Welche Stoffe stehen auf unserer Verbotsliste?

Welche Stoffe stehen auf unserer Verbotsliste?

In unserer Verbotsliste geben wir Höchstwerte für Einsatzkonzentrationen oder mögliche Verunreinigungen vor und sammeln mehr als 60 Einzelsubstanzen sowie verschiedene Stoffgruppen, die wir für unsere Produkte nicht verwenden.

In unserer Verbotsliste geben wir Höchstwerte für Einsatzkonzentrationen oder mögliche Verunreinigungen vor und sammeln mehr als 60 Einzelsubstanzen sowie verschiedene Stoffgruppen, die wir für unsere Produkte nicht verwenden.

Konkret sind das:

  • kritische Lösungsmittel
  • bestimmte Farbstoffe
  • halogenorganische Inhaltsstoffe
  • nitrosaminbildende Systeme
  • bestimmte Duftstoffallergene
  • direkt vom Tier stammende Rohstoffe wie Rindertalg
  • Chelatbildner
  • Formaldehydabspalter wie z.B. Konservierungsmittel
  • flüchtige Silikone
  • feste Mikroplastikpartikel

Auf unserer Verbotsliste landen außerdem Rohstoffe, die wir wegen spezieller Anforderungen an die Nachhaltigkeit nicht verwenden:

  • Natürliche Stoffe, die nach CITES-Liste (Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora) oder IUCN-Liste (International Union for Conservation of Nature) von gefährdeten Arten stammen.
  • Mica (Glimmer) darf nur von ausgewählten Lieferanten bezogen werden.

> Mica