Nachhaltige Inhaltsstoffe

Nachhaltige Inhaltsstoffe

Die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden hat für uns oberste Priorität.

Die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden hat für uns oberste Priorität.

cosnova prüft alle Produkte und Rohstoffe sorgfältig auf ihre Sicherheit, Qualität und Nachhaltigkeit. Unsere Ansprüche gehen dabei weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus.

1.606 Rohstoffe haben wir bereits auf diese Aspekte hin analysiert und eine strikte Negativliste von Roh- und Inhaltsstoffen abgeleitet. So schaffen wir eine ganzheitliche Verbesserung unseres gesamten Sortiments. Wir sind überzeugt: Nur wer verantwortungsvoll handelt, kann langfristig erfolgreich sein.

> Rohstoff-Transparenz

Nachhaltiges Palmöl

Übermäßiger und unkontrollierter Anbau von Palmölpflanzen gefährdet das Ökosystem im Regenwaldgebiet. Um die Natur in den Anbauregionen zu bewahren, unterstützen wir als Mitglied des Roundtable on Sustainable Palm Oil (RSPO) den nachhaltigen Anbau von Palmöl. Unsere eingesetzten Mengen an Palmöl, Palmkernöl und deren Derivaten kompensieren wir vollständig durch RSPO-Credits von unabhängigen Kleinbauern.

Unser Ziel: Wir wollen ab spätestens 2020 ausschließlich Palmöl aus nachhaltigem Anbau verwenden.

> Palmöl



Alternativen zu Mikroplastikpartikeln

Mikroplastikpartikel sind winzige Kunststoffteilchen, die über den Wasserkreislauf in die Meere gelangen und die Umwelt belasten. Wir forschen ständig nach natürlichen, biologischen Alternativen für den Teil unserer Produkte, die noch Mikroplastikpartikel enthalten. Seit Januar 2020 entwickeln wir unsere neuen Produktinnovationen komplett mikroplastikpartikelfrei.

Unser Ziel: Wir wollen bis spätestens 2025 unser gesamtes Produktsortiment vollständig frei von Mikroplastikpartikeln umstellen.

> Mikroplastikpartikel

Transparenz bei Mica-Lieferanten

Der Rohstoff Mica – auch Glimmer genannt – ist ein Naturgestein, das häufig unter schwierigen Bedingungen in Minen gefördert wird. Wir engagieren uns in der branchenübergreifenden Responsible Mica Initiative (RMI), um schnelle und umfassende Verbesserungen für Familien und insbesondere Kinder vor Ort zu bewirken.

Außerdem führen wir ein striktes Monitoring unserer Mica-Lieferkette (Mica Supply Chain Mapping) durch, um bis 2023 ein 100-prozentige Transparenz in unserer Lieferkette zu erreichen. Dabei werden alle Stationen der Pigmente bis zur Mine zurückverfolgt und überprüft. Wir arbeiten ausschließlich mit Lieferanten zusammen, die unseren hohen Ansprüchen an Transparenz gerecht werden.

Unser Ziel: Bis 2023 werden wir vollständige Transparenz in unserer Mica-Lieferkette schaffen.

> Mica-Lieferkette